Security-Workshop für Praktiker im Automatisierungsumfeld

Industrielle Sicherheit und die Absicherung von Produktions- und Automatisierungsprozessen sind mittlerweile strategische Erfolgsfaktoren in Industrie 4.0. Als solche werden sie von Betreibern und Regulatoren immer mehr eingefordert. Ein besonders effizienter und nachhaltiger Weg diese Thematik in einem Unternehmen zu festigen, ist das Sensibilisieren der zuständigen Mitarbeiter. Aus diesem Grund richtet sich dieser Security Workshop speziell an die technischen Anwender.

Wir zeigen Ihren Mitarbeitern aus dem Automati- sierungsumfeld, wie Industrial Security bereits mit kleinen Änderungen in die tägliche Arbeit integriert wird. Hierzu folgt der Workshop den regelmäßigen Prozessen, die im Industrieumfeld anfallen und dem Datenfluss innerhalb der Automatisierungspyramide. Dazu gehört das Planen von Automatisierungsnetzen und der Tausch von Komponenten ebenso, wie die Fernwartung von Maschinen und Anlagen. Gleichermaßen legen wir großen Fokus auf gängige Angriffsarten wie Social Engineering oder Verschlüsselungstrojaner wie WannaCry und NotPetya.

  • Das grundlegende Werkzeug im Workshop ist eine Nachbildung eines Automatisierungsnetzes mit verschiedenen Steuerungskomponenten (Laborumgebung).
  • In dieser Umgebung lernen die Teilnehmer die praxisorientierten Fallbeispiele kennen und können diese direkt mit der Technik lösen. So gelingt es das Wissen anzuwenden und zu festigen, damit in der täglichen Arbeit darauf zurückgegriffen werden kann.
  • Dieser Kurs richtet sich speziell an technisches Industriepersonal aus den Bereichen Entwicklung, Fertigung, Betrieb sowie der Planung von industrieller Automatisierungstechnik. Er bietet sich jedoch auch für Mitarbeiter aus IT-Abteilungen an, die die Absicherung von Industrienetzen und den Dialog zwischen Informationstechnologie (IT) u. Operational Technology (OT) vorantreiben.
  • Unsere Inhalte orientieren sich an der IEC 62443 sowie dem BSI IT-Grundschutz und greifen einzelne gesetzliche Anforderungen (z.B. IT-Sicherheitsgesetz) auf.

Referent

Marcus Geiger ist Gründer und Geschäftsführer der bluecept GmbH – Simplified Industrial Security. Dort unterstützt er industrielle Unter- nehmen mit Sicherheits- konzepten beim Schutz der Verfügbarkeit und Safety ihrer Infrastruktur. Mehr lesen

Nächster Termin

  • 12. Februar 2019 in Hamburg

Zu den Terminen