Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wir starten am 02.10.2020 ab 9:30 Uhr in eine spontane Podiumsdiskussion rundum Industrial Security. Moderiert wird diese von Frank Nolte (etz Fachmagazin).

In einer Podiumsdiskussion stellen sich Sebastian Fritsch (secuvera), Max Weidele (sichere-industrie.de) und Siegfried Müller (MB connect line) seinen Fragen.

Eines der Top-Themen wird die IEC 62443 sein. Sowohl für Anwender als auch für Hersteller. Nach der Podiumsdiskussion (ab ca. 10Uhr) werden die Referenten für weitere Diskussionen mit den Teilnehmern in insgesamt drei Themen-Räumen zur Verfügung stehen.

Keine Registration erforderlich, einfach den Link nutzen!
Link zum Hauptraum: https://hub.link/HdomJiN

Die Diskussionsräume

(Die Diskussionsräume sind erst im Anschluss an die Podiumsdiskussion besetzt.)

(Raum-1): Industrial & IIoT Security – Einfach machen?

Lockere Diskussionsrunde zu den Alltagsthemen der Industrial & IIoT Security und vor allem zu Fragestellungen, wie der beste Start ins Thema gelingt. Besuchen Sie diesen Raum für einen ersten Sprung ins Thema, Feedback zu Ihren eigenen Erfahrungen
und Ansätzen.

Host: Max Weidele

Link zum Raum: https://hub.link/HLobenu

(Raum-2): IEC 62443 – Wie und wo fange ich an?

Mit der IEC 62443 liegt uns ein neuer Security Standard vor, der bereits in verschiedenen Bereichen der Automatisierungstechnik angewandt wird. Die sehr guten Ansätze sind aber schwer zugänglich in der Norm beschrieben. Wir sprechen über die drei zentralen Vorgehensweisen, wodurch der rote Faden des Standards deutlich wird.

Host: Sebastian Fritsch
Link zum Raum: https://hub.link/F7jwS3B

(Raum-3): Umsetzung der Security bei Herstellern – Herausforderung oder Standard ?

Hersteller und Anwender diskutieren über die Herausforderungen der Umsetzung von Security in Produkten. Spannende Fragen wie: welchen Standards sollen angewendet werden, Zertifizierung vs. Umsetzung, Umgang mit Schwachstellen uvm. Eingeladen sind hier sowohl Hersteller als auch Anwender, denn es betrifft uns alle.

Host: Siegfried Müller
Link zum Raum: https://hub.link/xK3E3F8

Jetzt anmelden!

Keine Registration erforderlich, einfach den Link nutzen!
Link zum Hauptraum: https://hub.link/HdomJiN

Hilfe zum Umgang mit dem Format

Für diese Veranstaltung nutzen wir Hubs von Mozilla (https://hubs.mozilla.com/). Es handelt sich hierbei um sogenannte virtuelle Räume in denen man als Avatar unterwegs ist.

Um die Podiumsdiskussion zu verfolgen (Zuschauen und Mithören) ist es ausreichend einfach nur den Link
(https://hub.link/HdomJiN) im Browser zu öffnen und schon ist man mittendrin. Das funktioniert mit den meisten Browsern und auch mobil. Man ist dann in der sogenannten „Lobby“ und wird auch von anderen im Raum nicht gesehen oder gehört.

Will man dem Raum beitreten um z.B. noch „näher“ an den Referenten zu sein, dann einfach auf den Button „Enter Room“ klicken. In der weiteren Menüführung müssen Sie dann Ihren Namen und Avatar auswählen. Danach entsprechend ihr Mikrofon auswählen und freigeben und Ihre Audio-Funktion testen. Wie gesagt, alles passiert menügeführt. Am Ende sind Sie dann im Raum und können sich mit den Cursor-Tasten + Mauszeiger bewegen. Die Räume sind begrenzt auf 24 Teilnehmer, danach kann man nur noch in der Lobby verweilen, was aber zum Zuschauen und Mithören ausreichend ist.

Für die späteren einzelnen Diskussionsräume müssen Sie auf jeden Fall dem Raum beitreten, um aktiv an der Diskussion teilzunehmen.

Nähere Erklärungen zu den Funktionen im Raum finden Sie hier: https://hubs.mozilla.com/docs/hubs-features.html oder https://youtu.be/5QnOsyyebEQ

Wie bei allen Web-Meetings gilt auch hier, bitte schalten Sie zuerst ihr Mikrofon auf Mute und benutzen Sie am besten ein Headset, damit es nicht zu Rückkopplungen kommt.

Ebenso gelten die Community Richtlinien von Mozilla: https://www.mozilla.org/de/about/governance/policies/participation/)

Wir wünschen allen Teilnehmer viel Spaß und einen neue Erfahrung mit Online-Meetings.